Hechtsuppe im Ehrlichsese, August 2011

Einen schönen Sonntag im August nutzen Peter, Rainer, Dagmar und Uwe um einen See bei Oberhausen – den Ehrlichsee – auszuprobieren. Die Tauchbasis Ehrlichsee ist dem Campingplatz angegliedert. Dort bekommt man die Tauchgenehmigung um einen Tauchgang im Ehrlichsee zu machen.

Dies hat sich sehr gelohnt. Gleich beim Einstieg wurden wir vom ersten Hecht begrüßt. Viele weitere folgten in allen grössen. Gezählt hatten wir 20. Auch jede Menge Jungfisch und Sonnenbärschle waren zu sehen. Die Sicht war nach Sommerlichem Badewetter nicht so gut aber allemal so gut wie in St. Leon. Der schöne Bewuchs im 3-6m Bereich reizte nicht, tiefer zu gehen und so wurde der Tauchgang mit 101 min der längste See-Tauchgang den Dagmar und Uwe je gemacht hatten. Belohnt wurde er auch noch mit einem Wels der von uns aufgeschreckt wurde und schnell in den tiefen des Sees verschwand.

Fazit: Ein See, der zu weiteren Tauchgängen einlädt.

Text und Bilder: Dagmar und Uwe Jäger